Ozontherapie Ulm

Ozon-Eigenblutbehandlung

  • Was bewirken Sauerstoff und Ozon im menschlichen K√∂rper?

Ohne Sauerstoff kein Leben!  Jede menschliche Zelle benötigt zu ihrem Stoffwechsel Sauerstoff.  Fehlt dieser, so stirbt die Zelle.

Wo der menschliche K√∂rper nicht mehr in der Lage ist, das Gewebe mit dem lebensnotwendigen Sauerstoff zu versorgen, wie z.B. bei einem Herzinfarkt oder dem sogenannten Raucherbein, ist der Einsatz von Ozon oft von entscheidender Bedeutung. Ozon, welches √ľber 3 Atome Sauerstoff verf√ľgt, gibt sofort ein Sauerstoff-Atom ab in Form des hochaktiven ‚ÄěSauerstoff in statu nascendi‚Äú. ¬†Dieser kann direkt an die roten Blutk√∂rperchen als Tr√§ger des Sauerstoffs abgegeben werden.¬† Somit wird durch die Ozongabe der Sauerstoff auch die K√∂rperzellen erreichen, die zur Zeit durch Krankheiten nicht erreicht werden k√∂nnen, wie z.B. beim oben genannten arteriell durchblutungsgest√∂rten Patienten.

  • Wie wirkt Ozon?

In der Medizin werden verschiedene Eigenschaften des Ozons sinnvoll eingesetzt.  Es wirkt antibakteriell, antiviral, vernichtet Pilze (Fungizide), trägt zur schnelleren Wundheilung bei, hat eine durchblutungsfördernde Wirkung, sowie eine senkende bzw. normalisierende Wirkung auf Fette (Arteriosklerose), Harnsäure (Gicht), Blutzucker (Diabetes mellitus), Kreatinin (Nierenerkrankungen), etc.

Mit der Ozon-Sauerstoff Therapie wird der gef√§hrliche Nebeneffekt von Antibiotika (‚ÄěAnti-Bio‚Äú), an dessen Folgen sehr viele Patienten jahrelang leiden, vermieden.

  • Welche Nebenwirkungen hat die Ozontherapie?

Nebenwirkung und Risiken dieser Therapie sind verschwindend gering ‚Äď z.B. um das hundertfache geringer, als manche diagnostische Ma√ünahme, etwa mit R√∂ntgenkontrastmitteln.¬† Ein Risiko liegt allenfalls in einer allergischen Reaktionsm√∂glichkeit, wie heute leider bei allen Medikamenten.¬† Wegen diesem Risiko wird bei der ersten Ozonbehandlung mit einer kleinen Dosis Ozon begonnen.

Quelle:¬† Marie-Theres Jungmann, √Ąrztin f√ľr Naturheilverfahren, Dillingen:‚ÄúWissenswertes √ľber die Therapie mit Ozon, dem aktivierten Sauerstoff‚Äú